Kinesio-Taping

... wird seit 2002 in unserer Praxis praktiziert. Die Philosophie Anfang der siebziger Jahre entwickelte Dr. Kenzo Kase ein japanischer Chiropraktiker eine neue Therapietechnik. Das Kinesio-Tape. Bewegungen werden nicht wie bei klassischen Sporttapes eingeschränkt. Stattdessen sollte die physiologische Bewegungsfähigkeit von Gelenken und Muskulatur ermöglicht werden um somit endogene Steuerungs- und Heilungsprozesse zu aktivieren. Die Schwerpunkte bei der Entwicklung lagen daher auf der Nutzung von biomechanischen Strukturen wie der Muskulatur den Faszien sowie der Faszilitation des lymphatischen Flusses. Dr. Kenzo Kases Entwicklungsergebnisse führten in Verbindung mit den Erkenntnissen der Kinesiologie zu einem vollkommen neuen Behandlungskonzept mittels spezieller flexibler Tapes. Kinesio-Tape ist ein elastisches luftdurchlässiges und selbstklebendes Tape dass den Elastizitätseigenschaften der menschlichen Haut nachempfunden ist. Als Ergebnis fördert die Behandlung mit dem Kinesio-Tape eine Verbesserung der Mikrozirkulation und die Aktivierung den lymphatischen und endogenen analgetischen Systems. Hieraus ergibt sich eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten in der Prophylaxe der Sportphysiotherapie bei diversen Schmerzproblematiken der Orthopädié und der Lymphologie und vielem mehr. Ergänzende Behandlungsmöglichkeiten ergeben sich durch den Einsatz von so genannten Cross-Tapes.

« zurück zu den Therapieangeboten